Sportfest in Oberzier

 

Einige der jüngsten Aktiven vom TV Germania 1903 Obermaubach waren bei einem Hallensportfest in Oberzier engagiert – und überzeugten mit feinen Leistungen und guten Platzierungen.

 

Die pfeilschnelle Hannah Uhlemann (W 9) gab in Oberzier wieder einmal eine Probe ihrer beeindruckenden Laufstärke. In ihrem Vorlauf über 30 m (5,1 sec., Nächstplatzierte 6,1 sec.) deklassierte sie die Konkurrenz förmlich, und auch im Endlauf war die Konkurrenz nur in den Startblöcken noch auf gleicher Höhe. Hannahs Siegerzeit von 5,2 sec. im Vergleich zur Zweitplazierten, die das Ziel nach 5,5 sec. erreichte, spricht auch hier eine deutliche Sprache.

 

Einen schönen Vorlaufsieg über die 30 m Distanz konnte auch die zwei Jahre ältere Amelie Niehaves feiern. Sie gewann in 5,2 sec. Zum Endlaufsieg reichte es heute (noch…) nicht ganz, mit 5,3 sec. wurde sie Dritte.

 

Hannah und Amelie traten auch im Weitsprung an und auch hier war beiden ein Treppchenplatz sicher, denn sie wurden Zweite (Amelie) mit 3,51 m bzw. Dritte (Hannah) mit 3,04 m.

 

Der TV Obermaubach hatte auch zwei männliche Teilnehmer nach Oberzier entsandt, die ebenfalls stark auftraten. So wurde Mats Spölgen in der Jahrgangsstufe M 10 beim 30 m Sprint Vierter in 5,7 sec. In gleicher Zeit hatte es im Vorlauf zum 3. Rang gereicht. Auch beim Weitsprung entführte Mats den 4. Platz mit einer Weite von 3,23 m.

 

In der Klasse M 9 erzielte Lars Friedrich im Weitsprung sogar den dritten Rang mit einer Weite von exakt 3 m, und im 30 m Sprint reichte es im Endlauf zum 4. Platz in 5,7 sec. Für diesen hatte er sich mit Platz 2 in 5,8 sec. im Vorlauf qualifiziert.

 

Oberzier, den 4.2.2012

Copyright © 2009, TV Germania 1903 Obermaubach e.V.