39. ASV Sportfest Köln

 


Beim auch in diesem Jahr ansprechend besuchten und gut organisierten Traditionsschülersportfest des ASV Köln am 1. Mai machten Obermaubacher Leichtathleten mit 4 Siegen, die sich Vivien Michel und Jana Kulessa teilten, und einer Reihe von vorderen Platzierungen und guten Leistungen auf den Stauseeverein aufmerksam.

 

Vivien Michel konnte insbesondere bei technischen Disziplinen voll überzeugen, denn mit der von ihr an diesem Tag erzielten Persönlichen Bestleistung von 9,13 m stieß sie die Kugel fast 1 m weiter als die nächstbeste ihrer Altersgruppe. Die Schlagballkonkurrenz konnte Vivien ebenfalls für sich entscheiden, die hier mit dem 200 g schweren Gerät erzielte Weite von 46 m war ebenfalls eine neue Bestleistung für die 13 jährige Sportlerin. Die dritte Bestleistung stellte Vivien im B-Finale des 75 m Laufs, in dem sie als Erste die Ziellinie überquerte, auf; 10,75 sec. ist seit dem 1. Mai die neue Bestmarke. Im Hochsprung erreichte sie den 3. Platz mit übersprungenen 1,35 m und im Weitsprung den 6. Platz mit 4,30 m.

 

Eine hundertprozentige Ausbeute gelang Jana Kulessa in der Altersklasse W15. Sie trat in 2 Disziplinen an und gewann beide mit überlegenem Vorsprung. Besonderer Beifall galt einem Hochsprung über 1,61 m, den sie gleich im ersten Versuch meisterte. Die letzte Mitbewerberin hatte schon lange vorher, nämlich nach 1,51 m, passen müssen. Ebenso souverän beherrschte Jana den Weitsprung, bei dem sie als Einzige die 5 m-Marke überwand. Mit den im vorletzten Versuch erreichten 5,12 m sprang sie fast einen halben Meter weiter als die Nächstplatzierte.

 

Fast hätte es für den TV Obermaubach noch zum 5. Sieg an diesem Maifeiertag gereicht, doch mit der im letzten Versuch erzielten Weite von 33,50 m des Schlagballwettbewerbs schrammte Lea Braun nur anderthalb Meter an der Siegesweite einer Kölner Teilnehmerin vorbei. Der Ehrenplatz in dem 32 Köpfe (!) starken Teilnehmerfeld ist aber auch ein großartiger Erfolg. Nicht unerwähnt bleiben darf, dass Lea ihre bisherige Bestleistung um 3 Meter übertraf, obwohl der Ball nunmehr 200 g wiegt. Eine feine Bestleistung errang Lea darüber hinaus im 50 m Lauf, den sie ihn 8,76 sec. absolvierte. In diesem Rennen sowie im Weitsprung (3,36 m) landete sie im Mittelfeld.

 

Tim Eberle (W12) erreichte am Maifeiertag in Köln eine neue Marke im 75 m Lauf. Seine neue Bestzeit ist seit diesem Tag 11,46 sec., erzielt im Vorlauf, den er als Vierter absolvierte. Zum Endlauf, für den er sich qualifiziert hatte, trat er nicht mehr an. Stattdessen holte er für den TV Obermaubach einen ausgezeichneten 3. Platz unter 22 Startern im Schlagballwurf mit einer geworfenen Weite von 40 m. Darüber hinaus hatte Tim für den Weitsprung gemeldet, der mit 3,63 m einen Mittelfeldplatz in einem ebenfalls großen Teilnehmerfeld bedeutete.

 

Für das Team des TV Obermaubach nach Köln gereist war auch Yasemin Güster, die am Kugelstoßwettbewerb teilnahm, in dem sie mit 6,80 m einen guten vierten Rang erzielte.

 

Köln, den 1.5.2012

Copyright © 2009, TV Germania 1903 Obermaubach e.V.