Westdeutsche Jugend-Hallenmeisterschaften U20

am 2. Februar 2014 in Leverkusen

 

Jana Kulessa wird westdeutsche Jugendmeisterin im Hochsprung

 

                                                                  Der Sprung über 1,73m

 

Die talentierte Athletin Jana Kulessa des TV Germania Obermaubach hatte sich im Vorfeld in vier Disziplinen für die westdeutschen Jugend-Hallenmeister-schaften U20 in Leverkusen qualifiziert. Mit ihren sechzehn Jahren startet sie normalerweise in der Altersklasse U18, ist aber, bei entsprechenden Qualifikationsleistungen in der Altersklasse U20 startberechtigt.

 

Um sich ganz auf ihre Lieblingsdisziplin, dem Hochsprung konzentrieren zu können und sie sich hier auch eine gute Platzierung im oberen Drittel des Teilnehmerfeldes erhoffte, meldete sie auch nur zu dieser Disziplin.

 

Die Einstiegshöhe für die weibliche Jugend U20 lag bei 1,54 m, darauf folgten zwei Steigerungen a 5 cm bis 1,64 m, dann ging es in 3 cm Schritten weiter.

Alle Sprunghöhen bis zu einer Höhe von sagenhaften 1,73 m schaffte Jana ohne Fehlversuch. An der nächsten aufgelegten Höhe von 1,76 m scheiterte sie nur knapp.

Eine weitere Konkurrentin konnte ebenfalls die Höhe von 1,73 m überspringen, aber erst im zweiten Versuch. So dass sich Jana den Titel der westdeutschen Jugendmeisterin sichern konnte.

 

Gleichzeitig bedeutet diese Höhe für die überglückliche Athletin Jana eine neue persönliche Bestleistung, darüber hinaus qualifizierte sie sich mit dieser TOP-Leistung für die deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften Mitte Februar in Sindelfingen.

 

Herzliche Glückwünsche an die Athletin und Trainer.

                                                                                            Die Siegerehrung: Jana Kulessa in der Mitte

--> Pressebericht: Dürener Zeitung

Copyright © 2009, TV Germania 1903 Obermaubach e.V.