Dreiländerkampf BeNeDuGO am 03.10.2015 in Reusel (NL)

 

Spannende Wettkämpfe einmal ganz anders

 

 

Bei der ersten Auflage des Dreiländerwettkampfes BeNeDuGO in Reusel (Niederlande) am Samstag den 03.10.2015 fanden spannende Wettkämpfe quer durch alle Altersklassen statt.

 

An der Veranstaltung, die durch den AVR´69 organisiert und auf der ganz im Grünen gelegenen Athletikanlage des Vereins durchgeführt wurde, nahmen Vereine aus den Niederlanden, Belgien und Deutschland teil.

 

Für die Niederlande war es der AVR´69, für Belgien war Esak am Start und für Deutschland waren es die Athleten des TV Germania Obermaubach, verstärkt durch Sportler des Dürener TV, des Teams Voreifel und aus Euskirchen.

 

Bei herrlichem Wetter war eine zeitige Anreise für die Sportler aus Deutschland angesagt, da der Beginn der Veranstaltung mit 10:00 Uhr angesetzt war, und Reusel ca. 160 km weit entfernt, westlich von Eindhoven gelegen ist.

 

Ganz besondere und ungewohnte Bedingungen fanden die Athleten in der Sprintbahn vor, die nicht wie sonst üblich mit einem Tartanbelag versehen war, sondern es wurde auf Rasen gelaufen. Leider wurden die Zeiten von Hand gestoppt und auch die Windmessung fehlte, so dass einige Bestleistungen nicht offiziell anerkannt werden können.

 

Bei den Jüngsten war es Noah Reuter, der mit überragenden 444 Punkten und einem Vorsprung von unglaublichen 200 Punkten seinen Mehrkampf gewann.

Der Mehrkampf der jüngeren Altersklassen setzte sich aus sechs verschiedene Sprung-, Wurf- und Laufdisziplinen zusammen.

 

Auch Tim Müller in der nächsten Altersklasse (Schüler C) konnte mit 100 Punkten Vorsprung und einem Ergebnis von 455 Punkten den Wettkampf für sich entscheiden.

 

In der Altersklasse der Schülerinnen B, waren es ebenfalls die Deutschen Athletinnen Johanna Schwesig mit 549 Punkten und Nele Reuter mit 495,5 Punkten die ihre Konkurrentinnen Bo Heesters aus den Niederlanden und Lena De La Bruyere aus Belgien mit riesigem Punktabstand hinter sich ließen.

 

Bei den Jugend- und Erwachsenenklassen konnte  ebenfalls in jeweils 6 Disziplinen gestartet werden, allerdings wurden nur die 4 besten Ergebnisse für das Gesamtergebnis gewertet.

Je nach Altersklasse wurden 60 m, 80 m, oder 100 m gesprintet. Die weiteren Disziplinen waren Weitsprung, Hochsprung, Kugelstoßen, Speerwurf und dann jeweils wieder je nach Altersklasse 600 m, 800 m oder ein 1000 m Lauf.

 

Auch hier konnten die Sportler aus dem Rheinland wieder Top-Platzierungen erringen.

Bei der weiblichen Jugend C wurden die Plätze 1, 3 und 4 belegt. Denise Riester auf Platz 1 mit 2158 Punkten, Lena Wandt auf Platz 3 mit 2006 Punkten und Kleo Kessler auf Platz 4 mit 1908 Punkten.

 

Genauso erfolgreich schlugen sich die Damen in der weiblichen Jugend B und weiblichen Jugend C. Hier konnten jeweils beide Starterinnen die Plätze 1 und 2 belegen.

Bei der Jugend B waren das Sarah Kurt und Yasemin Güster mit 2614 bzw. 2249 Punkten.

Bei der weiblichen Jugend A waren es Jana Kulessa mit 2745 Punkten und Constanze Winter mit 2299 Punkten, die ganz oben auf dem Treppchen standen.

 

Auch in der Damen Masters Kategorie hatte die Nachbarinnen aus Belgien das Nachsehen. Hier war es Wilma Jansen, die mit 2373 Punkten den ersten Platz belegte und damit fast dreimal so viele Punkte sammelte wie die Zweitplazierte.

 

Genauso erging es der Konkurrenz bei der männlichen Jugend C und B. In der C-Kategorie war es Felix Geiß der mit 2344 Punkten den obersten Podestplatz eroberte.

 

Bei der männlichen Jugend B, belegten die deutschen Starter gleich die ersten vier Plätze. Allen voran Lars Wiltschek mit 2372 Punkten gefolgt von Leon Cöln mit 2035 Punkten und Lars Bruder Jan Wiltschek mit 1986 Punkten. Den vierten Platz belegte Jannis Traußnig mit 1775 Punkten.

 

Tom Cöln konnte bei der männlichen Jugend A den ersten Platz mit 2270 Punkten erringen.

 

Gute Platzierungen im Mittelfeld gab es für die bei den Senioren startenden Athleten des TV Germania Obermaubach Henning Lückenbach und Tobias Schellberg. Sie belegten die Plätze 8 und 9 mit 1436 und 1399 erkämpften Punkten.

 

Abschließend gab es noch einen Staffellauf, bei dem Staffeln aus allen Vereinen und Altersklassen gemischt wurden, was bei allen Athleten und Zuschauern für großen Spaß sorgte.

 

Für das nächste Jahr ist bereits die zweite Auflage dieser Veranstaltung geplant, die dann am ersten Oktober in Düren stattfinden soll.

 

Ergebnislinks:


https://docs.google.com/spreadsheets/d/1IF7asARFbxTZtT8E_vJDFCyBdkoXIzaiNofsVe-_8o8/edit?pli=1#gid=1848228348

 


https://docs.google.com/spreadsheets/d/1Q84LMmLQgNtfJO_gYK_iwhvBqsqauqaE8nVPaFVsnwQ/edit?pli=1#gid=1761839587

 


Bilderlinks:

 

https://picasaweb.google.com/foto.avr69/2015Benedugo


https://picasaweb.google.com/foto.avr69/2015BeNeDuGoHansCuijlits


TV Obermaubach - Bilder

 

 

Copyright © 2009, TV Germania 1903 Obermaubach e.V.