Jana Kulessa mit neuem Kreisrekord bei den

Deutschen Meisterschaften U23

 

Bei zum Teil schon hochsommerlichen Witterungsbedingungen fanden am Wochenende dem 17. und 18. Juni die Deutschen Junioren Meisterschaften (U23) in Leverkusen statt.  Die Hürtgenwalder Athletin Jana Kulessa, die für den TV Germania Obermaubach startet, hatte sich in Ihrer Paradedisziplin, dem Hochsprung, bereits am 29. April beim „Tag der Überflieger“ in Essen qualifiziert. 

 

 

In einer tollen Meisterschafts-Atmosphäre überquerte die 19-Jährige alle Höhen bis zu 1,74 m ohne Fehlversuch. Sie zeigte dabei technisch ausgezeichnete Sprünge mit reichlich „Luft“ über der Latte, so dass auch die nächste Höhe von 1,78 m kein Problem darstellen sollte. Leider wurden aber die Schmerzen im Schienbein, mit denen Jana seit einiger Zeit zu kämpfen hat, so stark, dass sie nicht mehr mit voller Kraft abspringen konnte und die 1,78 m nicht überqueren konnte. Mit den übersprungenen 1,74 m erzielte sie einen neuen Freiluft Kreisrekord und einen guten 10ten Platz bei den Deutschen Meisterschaften. Zwischen Platz Eins und Platz Zehn lagen gerade einmal zwei Sprunghöhen und 7 cm Differenz. Die sechs Springerinnen vor Jana waren alle „Höhengleich“ mit 1,78 m. Die ersten drei Springerinnen erreichten alle 1,81 m, so dass der Anzahl der Fehlversuche eine immense Rolle bei der Festlegung der Platzierungen zukam.

 

Copyright © 2009, TV Germania 1903 Obermaubach e.V.